Zum Inhalt springen (Alt+0)

Seitenbereiche:


Inhalt

SMART PÖLTEN sucht genau Sie!

St. Pöltens Bürgerinnen sind Experten für Lebensqualität. Diese Expertise zapft ab Jänner ein innovatives Bürgerbeteiligungsprojekt an. Gestalten Sie mit!


Was braucht es, damit sich Menschen (miteinander) wohlfühlen und ihr Lebensumfeld aktiv mitgestalten? Das wollen die Initiatoren eines Forschungsprojekts Bürgermeister Mag. Matthias Stadler und Prof. Dr. Andreas Kumpf gemeinsam mit den St. Pöltner Bürgern und Bürgerinnnen herausfinden. 


Wir suchen Wohlfühlvisionäre
Am 21.01.2017 startete ein breiter Bürgerbeteiligungsprozess, bei dem die Grundlagen für mehr Lebensqualität in St. Pölten erarbeitet werden. Während klassische Smart City Projekte sich auf Energie-, Mobilitäts- oder Informationsaspekte konzentrieren, setzt St. Pölten unter dem Stichwort "Smart Living" auf konkrete Maßnahmen in der öko-sozialen Quartiersentwicklung mit Schwerpunkt auf eine innovative Grün- und Freiraumgestaltung.


Aus St. Pölten wird Smart Pölten
Die echten Experten für Lebensqualität sind die Bürgerinnen und Bürger der Stadt. Bringen Sie in diesem Bürgerbeteiligungsprojekt ihre Expertise ein. Gemeinsam mit externen Experten wollen wir Maßnahmen entwickeln, um die Lebensqualität und das Wohlbefinden in der Stadt weiter zu steigern.


Interessiert? Dann liken Sie die Smart Pölten-Facebook-Seite und diskutieren Sie mit: facebook.com/smartpoelten


Das ist geplant:

  • In vier aufeinander aufbauenden Workshops entwickeln etwa 60 bis 100 Bürgerinnen und Bürger eine Wohnraum-Vision für das Jahr 2030. 
  • Ab 2018 werden aus dieser Vision konkrete Maßnahmen für eine ökosoziale Grün- und Freiraumgestaltung abgeleitet.
  • Begleitet wird das Projekt von internationalen Wissenschaftlern aus den Bereichen Lebensqualität und Wohlbefinden, Smart City, Energie- und Klimaforschung, intergeneratives Wohnen und Mobilität sowie von Vertretern aus Kunst und Kultur. Finanziert wird dieses vom Klima- und Energiefond. 


Langfristiges Ziel:

„Die Menschen glücklicher machen“, so Projektleiter Prof. Dr. Andreas Kumpf, „und sie dazu bringen, sich mit der Stadt zu identifizieren, sich zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen.“


Haben sie Fragen? Schicken Sie uns eine Mail: smart@st-poelten.gv.at


Smart Pölten wird unterstützt und mitfinanziert vom Klimafonds Österreich.