Zum Inhalt springen (Alt+0)

Seitenbereiche:


Inhalt

Projektstart für Millionenprojekt

Sanierung Seniorenwohnheim sowie Neubau Wohngebäude und Kindergarten.

Dem Gemeinderat wird in seiner nächsten Sitzung die Sanierung des Seniorenwohnheims, dem Neubau eines Wohngebäudes und der Neuerrichtung eines Kindergartens beschließen.  Projektstart ist im Mai.


Im Frühjahr 2016 hat der Gemeinderat die Neukonzeption des Wohnteiles A im Seniorenwohnheim Stadtwald beschlossen.  "Wir wollen für unsere Seniorinnen und Senioren ein modernes und zukunftsweisendes Betreuungssystem umsetzten." erklärte Bürgermeister Matthias Stadler.

Da die Sanierung von Haus A  ist nur möglich ist, wenn es unbewohnt ist, wird das gegenüber liegende Grundstück, auf dem sich derzeit noch der zu klein gewordene Kindergarten befindet, für ein Ausweichquartier genützt werden. Am Grundstück Goethestraße 32 sollen Kleinwohnungen in Form von "Betreubarem Wohnen" errichtet werden. Für die Verwaltung des Seniorenwohnheimes werden während der Sanierung Container bereitgestellt. Annähernd zeitgleich mit dem Baubeginn des Wohnhauses, wird mit der Neuerrichtung des Kindergartens Eisberg auf der Liegenschaft Eichendorffstraße begonnen. Die Stadt nimmt für dieses Projekt insgesamt 8,5 Millionen Euro in die Hand. Mit der Umsetzung  soll die Immobilien St. Pölten GesmbH und Co KG beauftragt werden.


Ambitionierter Zeitplan
Der Spatenstich für dieses 3-fach Projekt wird - die Beschlussfassung im Gemeinderat vorausgesetzt - am 2. Mai erfolgen. Das Wohnhaus soll im Herbst 2019 fertiggestellt sein, danach wird mit der Sanierung des Wohntraktes des Seniorenwohnheimes begonnen, die bis Frühjahr/Sommer 2021 dauern wird. Die Kinder werden ab dem Frühjahr 2021 den neuen Kindergarten nutzen können.